Tübingen: 0 70 71 - 40 78 70 • Stuttgart: 0711 - 24 86 19 10
Ausländerrecht

Aufenthalt zum Zwecke der Ausbildung

§ 16 Aufenthalt zum Zwecke eines Studiums, zum Besuch von Sprachkursen oder in Ausnahmefällen einer Schule

Außer im Falle eines gesetzlichen Anspruchs sollen solche Aufenthaltserlaubnisse  in der Regel nicht für einen anderen Aufenthaltszweck erteilt oder verlängert werden, § 5 Abs. 2. Ein Anspruch kann z. B. bei Geburt eines Kindes oder im Falle einer Eheschließung im Bundesgebiet gegeben sein.

Wichtig ist die Regelung des § 5 Abs. 4, wonach die studienbedingte Aufenthaltserlaubnis nach erfolgreichem Abschluss des Studiums bis zu einem Jahr zur Suche eines dem Abschluss angemessenen Arbeitsplatzes verlängert werden kann.